Oktoberfest

Ozapft is – das Oktoberfest

 

Nachdem der Tanz in den Mai nur noch mäßig besucht wurde, machte man sich in Löschzug und Förderverein Gedanken über eine neue Veranstaltung.

Heraus kam das Oktoberfest, dass im Jahr 2010 erstmal in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses stattfand. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg, so dass im Jahr 2012 bereits das dritte Oktoberfest stattfand – traditionell, denn wie sagt man im Rheinland: „ab dem dritten Mal ist Tradition“.

Von Anfang an mit dabei: Jupp Mester mit seiner Band „Black & White“, die in der festlich geschmückten Fahrzeughalle für Stimmung sorgt.

Auch die Ostheimer Partnerwehr unterstützt das Fest: jedes Jahr wird die Veranstaltung von den Böllerschützen eröffnet.

Seit dem zweiten Oktoberfest ist auch eine Einlage mit einem Top-Act fester Bestandteil der Veranstaltung. So brachten in 2011 die „Cöllner“ und 2012 die „mennekrather“ das Feuerwehrhaus zum Kochen. Für das Jahr 2013 konnten die „Funky Marys“ verpflichtet werden. 2014 waren die Rheinland Fanfaren zu Gast, die jungen Trompeter 2015 und Olli Steudter 2016. Für 2017 konnte auch schon eine Gruppe arrangiert werden.

 

Im Jahr 2014 hieß es dann zum ersten mal AUSVERKAUFT. Das Kontingent von 500 Karten war komplett weg. Eine neue Herausforderung für uns, denn die 500 Gästen wollen ja auch beköstigt werden. Im Folgejahr gab es eine Steigerung, denn „Ausverkauft“ hieß es diesmal bereits 48 Stunden nach Eröffnung des Kartenvorverkaufes. Für 2016 musste also eine neue Lösung her. So verlegte man die Theke und das Essen in einem Zelt vor die Fahrzeughalle, so bekamen wir 600 Gäste rein. Aber dadurch das unser Oktoberfest sehr gut angenommen wird, waren die 100 Karten mehr auch rasend schnell vergriffen. Bereits am ERSTEN Tag des Vorverkaufes waren alle 600 Karten vergriffen.

Hier einmal ein großes Dank an alle Besucher, das ist ein Zeichen für uns das es euch gefällt! Wir freuen uns auch dieses Jahr wieder auf euch, wenn es am 3. Samstag im Oktober heißt: Ozapft is

Das Oktoberfesthelferteam